FAQ - Fahrzeugzulassung

Fahrzeugprüfung

  • Welche Änderungen am Fahrzeug sind prüfpflichtig?

    Der Halter oder die Halterin hat der Zulassungsbehörde Änderungen an den Fahrzeugen zu melden. Geänderte Fahrzeuge sind vor der Weiterverwendung nachzuprüfen.

    Siehe Detailinformationen

  • Wie erhalte ich einen Termin für eine Fahrzeugprüfung?

    Telefonisch, schriftlich (Unterlagen einsenden) oder persönlich am Schalter für die Fahrzeug-Disposition

  • Wann muss ich mein Fahrzeug vorführen?

    Alle mit Kontrollschildern zugelassenen Fahrzeuge unterliegen der amtlichen, periodischen Nachprüfung. Es gelten folgende Prüfungsintervalle:

    VTS Art. 33 Periodische Prüfungspflicht

  • Was muss ich tun, wenn ich kurzfristig den Prüfungstermin absagen muss? Entstehen Kosten?

    Sofern Sie das Fahrzeug am dafür vorgesehenen Termin nicht vorführen können, und auch eine Stellvertretung nicht möglich ist, bitten wir Sie, uns das Aufgebot unverzüglich mit einem Terminvorschlag zurückzusenden. Sie können die Terminänderung auch telefonisch oder per Fax beantragen.

    Wichtig: Die Verschiebung darf einen Monat nicht überschreiten.

    Bitte beachten:

    Terminverschiebungen müssen mindestens drei Arbeitstage vor dem Prüfungstermin erfolgen. Bei Nichterscheinen, zu spätem Verschieben oder zu später Abmeldung wird die Prüfungsgebühr verrechnet.

    Die Fahrzeugprüfung entfällt und das Aufgebot wird ungültig, wenn das Fahrzeug spätestens 3 Arbeitstage vor der Prüfung durch ein anderes ersetzt wird oder die Kontrollschilder beim Verkehrssicherheitszentrum deponiert werden. Bei Fahrzeugen mit Wechselschildern ist der entspre­chende Fahrzeugausweis spätestens 3 Arbeitstage vor der Prüfung zu annullieren.

  • Wie muss ich mein Fahrzeug auf die Prüfung vorbereiten?

    Wir bitten Sie, das Fahrzeug vor der Prüfung von einem Fachbetrieb prüfen, soweit nötig instandstellen sowie reinigen zu lassen. (Automatenwäsche genügt nicht). Die Fahrgestellnummer muss lesbar sein.

    Sie dürfen das Fahrzeug im Winter mit Sommerpneus vorführen, sofern es die Strassenverhältnisse zulassen. In jedem Fall muss eine Probefahrt durchgeführt werden können.

    Mit mindestens 75% der Nutzlast zu beladen sind:

    • Nutzfahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von mehr als 2500 kg und Sachentransportanhänger.­
  • Darf ich mein Fahrzeug im Winter mit Sommerpneus vorführen?

    Sie dürfen das Fahrzeug im Winter mit Sommerpneus vorführen, sofern es die Strassenverhältnisse zulassen.

    In jedem Fall muss eine Probefahrt durchgeführt werden können.

Kontrollschilder

Versicherungsnachweis

  • Wann benötige ich einen Versicherungsnachweis?

    Ein Versicherungsnachweis muss unter anderem beigebracht werden bei der Fahrzeugzulassung, beim Fahrzeug-, Halter- oder Kantonswechsel, bei einer Namensänderung, beim Kontrollschilderwechsel, bei einer Wiederinverkehrsetzung von Kontrollschildern nach einem Depot sowie nach dem Erlöschen der Haftpflichtversicherung.

    Der elektronische Versicherungsnachweis (eVn) ist die Bestätigung, die der Versicherer gemäss Art. 68 Abs. 1 SVG zuhanden der Zulassungsbehörde auszustellen hat. Für den Halter und die Zulassungsbehörde stellt sie somit den Nachweis dar, dass die gesetzlich erforderliche Haftpflichtdeckung besteht.

Personalien/Umzug/Ausland