E-Bike / Elektro-Motorfahrräder

Das Elektrofahrrad auch Pedelec genannt (Pedal Electric Cycles) bzw. die Technologie hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht.

Technische Innovationen haben diese an Attraktivität, gerade als Alternative zum Auto, gewinnen lassen. Längst hat sich eine neue Generation von Elektrofahrrädern mit kleinen aber leistungsstarken Motoren, bei Berufstätigen und Freizeitaktiven etabliert.

Seit dem 1. April 2003 ist die Regelung für Elektrovelos in Kraft. Diese sind in zwei verschiedene Klassen eingeteilt:

  • Leicht-Motorfahrräder (langsame Klasse)
  • Motorfahrräder (schnelle Klasse)
E-Bikes mit einer elektrischen Tretunterstützung über 25 km/h (Geschwindigkeit nicht beschränkt) und einer Leistung von max. 1 kW benötigen ein gelbes Motorfahrradschild. Führerausweiskategorie: Kat. M oder G

Zusammenstellung der wichtigsten Vorschriften über Zulassung und Betrieb von Elektro-Motorfahrrädern