Lernfahrausweis

Allgemeine Informationen

Wer erstmals einen Lernfahr- oder Führerausweis oder eine Bewilligung zum berufsmässigen Personentransport erwerben will, muss persönlich beim Verkehrssicherheitszentrum oder bei der Einwohnerkontrolle ein Gesuch einreichen.

Wir benötigen pro Kategorie ein Gesuchsformular. Das Gesuch muss vollständig und wahrheitsgetreu ausgefüllt werden.Beantworten Sie alle Fragen mit Ankreuzen der zutreffenden Antwort und falls notwendig mit Klartext. Nicht lesbare oder unvollständig ausgefüllte Gesuche müssen wir Ihnen zur Vervollständigung retournieren. Dadurch verzögert sich die Ausstellung des beantragten Lernfahrausweises.

Legen Sie bitte immer Originalausweise (z.B. ausländischer Führerausweis usw.) bei. Fotokopien werden nicht akzeptiert. Sofern Sie noch nicht volljährig sind, benötigen Sie auch die schriftliche Zustimmung des gesetzlichen Vertreters.

Wir bitten Sie, Ihre Wohnsitzbescheinigung oder Ihren Ausländerausweis und 1 aktuelles, farbiges Passfoto (mind. 35x45 mm, Fotopapier-Qualität, neutraler Hintergrund, ohne Kopfbedeckung) beizulegen. Im Bezug auf die Kopfbedeckung gelten folgende Ausnahmen: Aus nachgewiesenen medizinischen oder religiösen Gründen (bei Ordensfrauen oder Personen, die einer Glaubensgemeinschaft angehören, die das Tragen einer Kopfbedeckung in der Öffentlichkeit vorschreibt). In diesem Fall gilt: Das Gesicht muss mindestens von der unteren Kinnkante bis zum Haaransatz erkennbar sein. Es dürfen keine Schatten im Gesicht entstehen.

Bitte die Rückseite der Fotos mit Ihrem Namen und Geburtsdatum versehen und beachten Sie auch die Rückseite des Gesuches.

Zur genauen Identifikation beim Verkehrssicherheitszentrum oder bei Ihrer Einwohnerkontrolle wird Ihr Pass, Ihre Identitätskarte oder Ihr Ausländerausweis benötigt.

Vom Lernfahrausweis zum Führerausweis